§ 1 Anbieter

1. Anbieter des Online-Shops www.Zoonea.de und Vertragspartner für alle Bestellungen ist die Gesellschaft:

Zoonea Commerce GmbH
Schnellweiderstr. 117
D-51067 Köln


§ 2 Geltungsbereich

1. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle im Online-Shop, telefonisch, persönlich, schriftlich, über Drtittanbieterplattformen oder auf sonstigem Wege zustande gekommenen Bestellungen mit im § 1 genannten Vertragspartner. 

2. Gegenüber Unternehmen müssen diese Allgemeinen Geschäftsbestimmungen bei zukünftigen Geschäftsbeziehungen nicht erneut zugestimmt werden.

3. Es gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei Vertragsabschluss. Abweichende allgemeine Geschäftsbedingungen von Kunden gelten nicht, auch wenn diese nicht ausdrücklich abgelehnt wurden.


§ 3 Vertragsschluss und Produkte

1. Die angebotenen Produkte in unserem Online-Shop sind eine unverbindlich Aufforderung zur Übermittlung einer verbindlichen Bestellung, die durch das Klicken des „Jetzt Kaufen“ Buttons erfolgt.

2. Ein verbindlicher Kaufvertrag über die bestellten Produkte erfolgt bei Erklärung der Annahme des Kaufangebotes unsererseits. Dies kann durch eine Auftragsbestätigung oder einfachen Versand der Ware an die von Ihnen genannte Versandadresse erfolgen.

3. Unsere Produkte unterliegen natürlichen Schwankungen der Rohstoffe. Wir behalten uns vor kleinere Änderungen, beispielsweise betreffend der Rezepturen oder Menge der Inhaltsstoffe, an den angebotenen Produkten zu ändern.


§ 4 Preise und Zahlung

1. Die in unserem Online-Shop genannten Preise verstehen sich inklusive gesetzlicher Mehrwertsteuer und exklusive Versandkosten oder sonstigen anfallenden Gebühren.

2. Wir bieten Ihnen über unseren Online-Shop folgende Möglichkeiten zur Zahlung an:

- Kreditkarte (Mastercard, Visacard und Maestro)
- Giropay
- Sofortüberweisung
- Paydirect
- SEPA Lastschrift
- Klarna Ratenkauf
- Amazon Pay

Die zur Verfügungstellung der angegebene Zahlungsdienstleister unterliegt uns. Es kann aus technischen Gründen dazu kommen, dass nicht alle genannten Zahlungsdienstleister zur Durchführung einer Bestellung zur Verfügung stehen.

3. Bei Zahlungsverzug steht es uns frei 2 Prozentpunkte über dem üblichen Zinssatz den ausstehenden Betrag p.a. zu verzinsen. Sollten weitere Kosten durch den Zahlungsverzug entstehen, so steht es uns frei Ihnen diese ebenfalls in Rechnung zu stellen.


§ 5 Eigentumsvorbehalt

1. Die Ware bleiben bis zum Eingang der vollständigen Bestellsumme bzw. Kaufpreises unser Eigentum.

2. Sollte der Kaufpreis nicht beglichen worden sein und es entstehen evtl. Forderungen durch Weiterveräußerung unserer Produkte seitens dem Schuldners, so tritt er diese Forderungen automatisch und mit sofortiger Wirkung an uns ab.


§ 6 Versandkosten und Lieferung

1. Die Versandkosten sind vom Kunden zu tragen. Vorbehalten sind evtl. Aktionen oder Freigrenzen die offen von uns kommuniziert werden. Beispielsweise „Versandkostenfrei ab 45€ Einkaufswert“.

2. Bei Rückversand der Ware aufgrund eines ausgeübten Widerrufsrechts trägt der Kunde die Versandkosten. (Weitere Informationen zu dem Widerrufsrecht finden Sie unter § 9)

3. Sollte die Lieferung unsererseits in Verzug geraten, kann uns der Kunde eine angemessene Lieferfrist setzten. Lassen wir diese verstreichen und liegt kein grob fahrlässiges Verhalten von uns oder einem mit der Lieferung beauftragten Dienstleister vor, sind Ansprüche auf möglichen Schaden ausgeschlossen. Das Recht des Kunden vom Kaufvertrag zurückzutreten bleibt natürlich unberührt.


§ 7 Transportschäden

1. Sollte die Ware mit Schäden die Augenscheinlich durch den Versand bzw. Transport zustande gekommen sind beim Kunden eintreffen, so verpflichtet er sich kurzfristig mit dem Zusteller Kontakt aufzunehmen und uns darüber zu informieren. Hilfreich dabei ist eine Dokumentation der Schäden.


§ 8 Gewährleistung

1. Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen für Gewährleistungsansprüche nach § 433 und ff. BGB.

2. Bei Unternehmenskunden gemäß § 14 BGB gelten abweichende Bestimmungen:

2.1. Bei Anlieferung unserer Ware sind Sie zur Prüfung der Bestellmenge und Qualität innerhalb von 10 Tagen verpflichtet. Sollten Mängel (ausgeschlossen verdeckte Mängel) nicht innerhalb des genannten Zeitraumes bei uns gemeldet worden sein, schließen wir Gewährleistungsansprüche aus.

2.2. Die generelle Frist der Gewährleistungspflicht ab Anlieferung beträgt 1 Jahr.


§ 9 Widerrufsbelehrung

Sofern Sie ein Verbraucher im Sinne von § 13 BGB sind, haben Sie eine Widerrufsrecht nach nachfolgenden Bedingungen.

Widerrufsrecht

1. Innerhalb von 14 Tagen nach erhalt der Ware haben Sie das Recht den Kaufvertrag, ohne Angabe von Gründen, zu widerrufen.

2. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns in einer eindeutigen Erklärung (z.B. via E-Mail, Fax oder Post) mitteilen, dass Sie den Kaufvertrag widerrufen möchten.

Diese Erklärung richten Sie bitte an:

Zoonea Commerce GmbH
Schnellweiderstr. 117
51067 Köln

Tel.: 0221 608 513 40
Fax: 0221 177 347 49
E-Mail: info@zoonea.de

3. Um den Widerruf zu erklären, reicht es aus uns Ihre Absicht innerhalb der 14 Tage mitzuteilen.

4. Ein Muster-Widerrufsformular finden Sie hier: Zum Muster-Widerrufsformular
Die Nutzung des Musters ist nicht erforderlich.

Folgen des Widerrufs

5. Sollten Sie von Ihrem Recht auf Widerruf gebraucht machen, so haben wir Ihnen alle Zahlungen, inklusive der Versandkosten, die wir von Ihnen erhalten haben (Ausnahme: wenn Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns günstigste Art gewählt haben) unverzüglihc, jedoch spätestens nach 14 Tagen nach erhalt der Widerrufserklärung an Sie zurückzuzahlen.

6. Für die Rückzahlung nutzen wir dieselben Zahlungsmittel das Sie bei Ihrer Zahlung gewählt haben. Wir behalten uns jedoch vor, Ihnen den Betrag auch auf einen anderen Weg (z.B. Überweisung) zu erstatten.

7. Wir behalten uns das Recht vor, die Zahlung so lange zurückzuhalten bis wir die Ware zurückerhalten und kontrolliert haben.

8. Die Ware muss nach Erklärung des Widerrufs unverzüglich, jedoch spätestens innerhalb von vierzehn Tagen gemessen ab dem Tag der Widerrufserklärung an uns versendet oder abgegeben werden.

9. Die Kosten für die Rücksendung der Ware trägt der Kunde.

10. Für einen eventuellen Wertverlust der Ware müssen Sie nur aufkommen, wenn dieser aus einen nicht notwendigen Umgang mit der Ware resultiert.

Ende der Widerrufserklärung

11. Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn:

  • Bei Lieferung von schnell verderblichen Waren oder schnellen Überschreitung des Mindesthaltbarkeitsdatum vorliegt.
  • Bei Lieferung von versiegelter Ware, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde, insbesondere gilt dies aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene. Diese Waren sind nicht zur Rückgabe geeignet.

12. Bitte vermeiden Sie bei Rücksendungen Beschädigungen oder Verunreinigungen der Ware. Die Ware sollte in Originalverpackung inklusive sämtlichen Zubehör erfolgen. Verpacken Sie die Ware sorgfältig um eventuelle Schadensersatzansprüche aus Transportschäden resultierend aus mangelhafter Verpackung zu vermeiden. Dies ist nicht zwingend Voraussetzung für die wirksame Ausübung Ihres Widerrufsrecht.

§ 10 Schlussbestimmungen

1. Es gilt ausschließlich bei Verträgen zwischen Ihnen und uns das deutsche Recht.

2. Ort der Erfüllung beider Teile des Vertrages und / oder Gerichtsstand bei Rechtsstreitigkeiten ist ausnahmslos und unabhängig des Wohnsitzes des Kunden: Köln. Dies gilt ebenfalls für eine juristische Person des öffentlichen Rechts, Kaufmann oder juristische Person des öffentlich rechtlichen Sondervermögens.

3. Sollten mehrere oder eine Bestimmung dieser AGB unwirksam sein und / oder werden, so ist dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht berührt.

4. Nebenabreden zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen in mündlicher Form existieren nicht. Sollten spezielle Änderungen zu den Allgemeinen Geschäftsbedingungen bei einer Bestellung erfolgen bedarf dies zwingend der Schriftform.

 

§ 11 Ergänzende und abweichende Bestimmungen für gewerbliche Händler

Sollten Sie unsere Ware als Zwischenhändler einkaufen mit dem Ziel des weiterverkaufs gelten nachfolgende, ergänzende und abweichende Bestimmungen.

§ 11.1 Zahlung

Die Zahlung der Ware erfolgt immer per Vorkasse Überweisung. Nach Zahlungseingang erfolgt der Versand der Ware.
Nur nach schriftlicher Genehmigung können auch alternative Zahlungsvereinbarungen getroffen werden.

§ 11.2. Vertriebskanäle

Die Vermarktung der Produkte erfolgt unter ausschluss von Amazon und Google Shopping seitens des Zwischenhändlers.
Weitere Verkaufsplattformen bleiben unberührt, diese dürfen alelrdigns keine Schnittstelle zu Amazon oder Google Shopping verfügen bzw. müssen diese deaktiviert werden.

Werden die Artikel zuwiderhandlung dieser Bestimmung auf den beiden gennten Verkaufsplattformen angeboten wird eine weitere Zusammenarbeit ausgeschlossen bzw. beendet.
Weiterhin behalten wir uns eine Vertragsstrafe i.H.v. 1.000,00 € vor.

§ 11.3. Skonto

Grundsätzlich wird kein Skonto eingeräumt.
Abweichende Bestimmungen unterliegen der schrifltichen Genehmigung.


 

 

Stand der Allgemeinen Geschäftsbedingungen: 10.01.2019